River Tyne

„Es ist gemütlicher Rock, aber es ist Rock“ – so lässt sich die Musik der 2011 gegründeten Band „River Tyne“ wohl am ehesten beschreiben. Neben Schlagzeug und Bass komplettiert häufig eine Akustik- oder Resonatorgitarre den Rhythmus. Diese Instrumente, gepaart mit einer perlenden bzw. singenden Leadgitarre resultieren in dynamischer Musik, die hin und wieder auch etwas lauter/rockiger werden kann.

Die Texte ihrer Songs haben sowohl alltäglichen, gesellschaftskritischen, historischen, wie auch literarischen Hintergrund. Gepaart mit stimmiger musikalischer Farbgebung berichten die Songs aus dem Leben oder erzählen Geschichten im Flair des Folkrocks der britischen Inseln.

Für dieses Konzert hat die Band sowohl Songs ihrer bisher erschienenen Alben „Snow“ (2012) und „till grass has grown“ (2015), als auch bereits brandneue, frisch geschriebene Nummern im Gepäck, die darauf warten, vor Publikum gespielt zu werden.

Jan Placho – Gesang, Rhythmusgitarre
Thomas Scherngell – Leadgitarre
Christoph Suttner – Schlagzeug
Martin Harrer – Bass