Der Klang des Donners

Das gemeinsame Trommeln, Stampfen, Tanzen und Singen macht Kindern wie Erwachsenen Spaß – und man lernt so manches über Musik im Allgemeinen und die indianische Kultur im Besonderen!

Die Trommel steht in allen indianischen Völkern der Welt im Mittelpunkt aller Lieder und ihr Klang bringt zu allen Zeiten Vollständigkeit, Ehrfurcht, Begeisterung, Feierlichkeit, Kraft, Mut und Erfüllung zu den Liedern und Tänzen. Er ist der Herzschlag der Mutter Erde!
Vermittelt werden auch einfache Koordinationsübungen, die dazu beitragen, ein besseres Körpergefühl zu bekommen, was wiederum dazu verhilft, seine eigene Kreativität in das Trommeln einfließen zu lassen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt des Trommelns ist das automatische Training beider Gehirnhälften, was sich als hilfreich beim Lernen erweisen kann.
www.wolfsheart.eu

Bernhard „Wolfsheart“ Weilguni – Workshopleiter