Weinviertler Pimperletheater

Ein Pimperletheater war um die Jahrhundertwende ein kleines Bühnchen, welches in privaten Häusern am Wohnzimmertisch stand. Diesen “Fernseher der Familie” findet man heute nur noch in Antiquitätengeschäften und im Theatermuseum. Die handelnden Personen treten in Form von kleinen Stabmarionetten auf. Das “Weinviertler Pimperletheater” verfügt über 100 Jahre alte Figuren.

Ingrid Faltynek, eine seit 20 Jahren im Weinviertel lebende Musiklehrerin, möchte diese Art von Kleinkunst wieder in Erinnerung rufen und erzählt Geschichten aus dem Weinviertel. In der Sage “Der Riese aus dem Weinviertel” erfährt man, wie die zahlreichen Weingärten, Kellergassen und Presshäuser samt Weinkeller entstanden sind und der edle Saft, welcher aus den Weintrauben noch heute gewonnen wird, als “Waffe” in der Not eingesetzt wurde.

Das ca. 30-minütige Stück erfreut sowohl Kinder, als auch Erwachsene. Für die Bühnenmusik liegen zahlreiche Musikinstrumente auf und das Publikum ist herzlich eingeladen, diese in die Hand zu nehmen und Klänge zu erzeugen. Am Schluss der Aufführung wird ein preisgekröntes Rätsel gelöst.


Samstag, 15. September – 15.15 Uhr

Arbeskeller, Schöngrabern


Genre: Puppentheater

Besetzung:
Ingrid Faltynek (Puppenspielerin)