Markus Hackl

Dass Dialekt-Singer/Songwriter Markus Hackl so unterschiedliche Musiker wie Bruce Springsteen, Michelle Shocked, Willi Resetarits oder Wolfgang Ambros zu seinen Vorbildern zählt, zeigt wie vielfältig seine Einflüsse sind.

Markus Hackl ist durch zahlreiche Auftritte in den letzten Jahren in Wien und Umgebung kein Unbekannter mehr. Neben Coverversionen von Künstlern von „überm großen Teich“ sind im Laufe der Zeit auch viele eigene Songs entstanden.

Mit einer Poesie, die es versteht den Nagel auf den Kopf zu treffen und der passenden akustischen Instrumentierung erzählt Hackl fein beobachtete Geschichten aus dem Alltag, die überall und jederzeit so passieren oder zumindest passieren könnten. Die Texte von Markus Hackl berühren einfach, und der Weinviertler nimmt sich auch bei heiklen Themen wie z.B. Fremdenfeindlichkeit kein Blatt vorm Mund. Verbunden mit der Musik entstehen so intensive Statements, mal persönlich, mal sozialkritisch, mit Ohrwurmcharakter.


Samstag, 15. September – 19.00 Uhr

Lamahof Stadler, Obergrabern


Genre: Austropop

Zum Reinhören: Glaubst ned

Besetzung:
Markus Hackl (Gesang, Gitarre)

Web: www.markushackl.com