Anna Mignon

In Anna Mignons Musik treffen verschiedene musikalische Ebenen aufeinander: Singer-Songwriter, Jazz, Pop und elektronische (Stimm)Effekte werden zu einem stimmigen Klangkonstrukt miteinander verwoben.

Lyrische Melodielinien verschmelzen mit jazzigen Klangflächen in minimalistischen Arrangements. Darüber erhebt sich Mignons markante Stimme mal fragil, gehaucht, mal rufend, sprechend, flüsternd, krächzend oder – in einem Moment der Ekstase – die Höhen und Tiefen mit voller Seele erforschend. Immer aber stehen die Texte im Mittelpunkt.

Darin erzählt die Sängerin und Komponistin von scheinbar unbedeutenden Beobachtungen aber auch von intimen Momentaufnahmen, die tief nach Innen wirken, Herz und Hirn berühren und anregen. Aber auch Texte, die zum Schmunzeln einladen befinden sich in ihrem Repertoire; so zum Beispiel ihre Vertonungen ausgewählter Gedichte des Humoristen Wilhelm Buschs.

für das Musikfest in Grabern hat sich Anna noch Unterstützung von der Fagottistin Stephanie Holzschuster geholt, die sie bei einigen Liedern begleiten wird. Man darf gespannt sein!


Samstag, 15. September – 18.45 Uhr

Pfarrhof, Mittergrabern


Genre: Singer – Songwriter

Zum Reinhören: Bottom Line

Besetzung:
Anna Mignon (Gesang, Piano)
Stephanie Holzschuster (Fagott)

Web: www.annamignon.com